toba borke

improvisation auf hohem niveau

justinus-kerner-schule ludwigsburg die zweite: diesmal die 8c

nach dem ich gestern ja bekanntlich mit der 8a der justinus-kerner-schule meine freude hatte durft ich heute der 8c dem rap ein wenig näher bringen. und verdammt, es ging heiß her. alle sind derbst motiviert gewesen und haben auch alle ne meinung zu allem gehabt. so haben wir nach der, ach was, schon während der einleitung in die geschichte von rap direkt mit den mir so lieben grundsatzdebatten über authentizität im deutschen rap angefangen. wir haben debattiert und gestritten und natürlich aufs konstruktivste gelacht und gearbeitet. besonders spannend fand ich alles was um das video “generation kanak” von manuellsen und haftbefehl so gesagt wurde. auch wenn mir da nates blaulicht lieber bleibt.

nachdem sich die gemüter etwas abgekühlt hatten fingen wir dann direkt mit dem schreiben an. die meisten merkten schon während dem schreiben, dass es einem beim machen leichter fällt als beim drübernachdenken….

besonders positiv fielen neben den gut umgesetzten raps von sara und dem italienischen flows von michelle das fachwissen und die schreib wie stimmstärke von resi und larissa auf. resi will da auch weiter machen und ist sich jetzt, mit gerade mal 15 schon sicher, dass sie im musikbuisness ihr lebensunterhalt bestreiten will. auf dem snippet der alba kingz kann man jetzt schon ihre stimme bewundern (gleich am anfang). respekt.

ich hoffe ihr alle hattet spass, habt was gelernt und das ich nochmla was von euch höre. soll ja kein strohfeuer sein.

bis bald.

euer tobias

Tags: , , ,

Hinterlasse eine Antwort

*