toba borke

improvisation auf hohem niveau

die schüler der pestalozzischule in geislingen gehen ins studio…

am montag und heute morgen hatte ich die ehre an der pestalozzi-schule in geislingen einen rapworkshop geben zu dürfen. das projekt ist sehr ehrgeizig. am montag führte ich also ein in die materie, am Dienstag schrieben die eifrigen teilnehmer unter der leitung ihrer lehrerin frau urschat fleißig weiter und heute nahmen wir probeweise erste textskizzen auf, damit diese morgen und am freitag im studio im maikäferhäuschen gut eingerappt werden können…

natürlich ist es schon nicht ganz einfach einen rap zu verfassen, aber ihn direkt einen tag später zu rappen ist nochmal deutlich schwerer. ich habe euch ja daran erinnert, wie das damals war als ihr laufen gelernt habt. ihr habt es gelernt, ja aber ihr seit gestolpert, angestossen und gestürzt. ihr habt euch jedesmal aufs neue aufgerappelt und habt weiter gemacht. ohne drüber nach zu denken ob ihr das könnt oder nicht. so hab ihr es schließlich gelernt. und ich muss euch nur nochmal daran erinnern: wer sagt “ich kann das nicht!” sich aufgibt und wartet, der wird es auch nie lernen.

alle von euch haben während der probeaufnahme miterlebt wie die zweite aufnahme schon deztlich besser war als die erste und viele haben gemerkt wie schnell man sich durch den stress den man sich selbst macht ein bein stellt.

ich hoffe ihr schafft es morgen und übermorgen das heute gelernt bestmöglich umzusetzen und ich hoffe das die eine oder die andere auch beim schreiben bleibt. das ist gut um sich selbst besser kennen zu lernen. wenn ihr was habt und meine meinung wissen wollt, dann mailt mir. und wenn ich nach ner woche nicht geantwortet habe, dann stresst mich ein wenig.

viel erfolg und bis bald

euer tobias

Tags: ,

Hinterlasse eine Antwort

*