toba borke

improvisation auf hohem niveau

Archiv für die Kategorie ‘rawph’

5. u20-slam im theaterhaus – derbe rockung

Dienstag, 02. Dezember 2008

heute haben wir in der größten halle des theaterhaus stuttgart das fünfjährige jubiläum des u20-slams gefeiert. mit 13 teilnehmern, knapp 1000 gästen und derber beatboxaction dank pheel. es war wunderbar.

zwar gab es auch ein paar unschönere momente, so wurde vekil nach einer suboptimalen performance mit wirklich nicht nachvollziehbaren bewertungen abgestraft, aber gerockt hat er, bzw die ganze veranstaltung alle mal. gewonnen hat übrigens philip herold, leider nur als roter fleck auf dem folgenden foto zu erkennen. er hat mit 80 von 80 punkten den auf dem bild vorhandenen, aber leider nicht erkennbaren pokal redlich verdiehnt.

ich hoffe ich bekomme da noch ein besseres foto an den start. und weil ich mehrfach gebeten wurde noch die abschlussaction von pheel und mir als video. danke für eure begeisterung. schreibt was schönes. und hört auch zu. das ist wichtig und gerade fürn slam und guten rap unglaublich wichtig. peace. bis bald.

Euer borke

Get the Flash Player to see this content.

rap und beatbox erklärt sich am besten in der praxis

Mittwoch, 05. November 2008

heute morgen hatten pheel und ich die ehre in den heiligen hallen der stadtteilbücherei west mit freestyles und beats einen etwas tieferen einblick in die geschichte und die ideen von hiphop, insbesondere rap und beatboxingen zu bringen. unser dankbares und extrem begeisterungsfähiges publikum waren gleich drei schulklassen. eine von der falkertschule und gleich zwei von der friedensschule.

die stimmung war gelöst und die knapp zwei stunden sind definitiv schneller vergangen, als sie es sonst im schulalltag tun. nach einer einführung in die geschichte von hiphop, die philip aka pheel schon mit einigen einlagen gewürzt hatte, wollten natürlich alle mal bisschen was übers beatboxen erfahren und vorallem auch mal was sehen bzw hören.

..und so gab es kräftig was auf die ohren. ihr scheint ja ganz begeistert zu sein. ich hoffe ich höre von dem einen oder der anderen mal was. am besten fangt ihr selbst an was zu machen. macht eurer stimmung luft. werdet kreativ und glaubt an euch. wie schon gesagt, pheel und ich sind in dem was wir machen nur deswegen so gut, weil wirs schon so lange und so diszipliniert verfolgen. ihr seid alle jung und frisch, also sucht euch was das euch liegt und bewegt die welt.

peace. eure borke

Get the Flash Player to see this content.

du willst mich battlen? ich bettel um ruhe…

Montag, 20. Oktober 2008

liebe freunde der wortakrobatik, ich weiß, immer nur battlen ist scheiße. aber ehrlich gesagt gefällt mir der anfang. und bei soviel eigenlob ist klar das ich den ausstieg versau.naja…

wer hier pheel allerdings nicht feiert, dem ist nicht zu helfen….

Get the Flash Player to see this content.

rawph rockt

Montag, 20. Oktober 2008

jawoll! wer das bewiesen haben will soll uns buchen, und wir entzünden ein feuerwerk von hiphop über elektro bis dubstep. erzeugt ausschließlich mit pheels gabe so ziemlich jeden sound analog-mundakkustisch zu erzeugen, gegebenfalls einem microkorg, für saftige basslines und rawborkes rhytmischen sprechen. demovideo gibts demnächst hier.

rawborke und pheel aka rawph

Sonntag, 19. Oktober 2008

liebe freunde der verschachtelung, pheel und rawborke verzwirrnen euch hier beats und sinn(e)…bisschen posig, aber wie sagte einst david p auf exodus:

“alle rapper posen, ich geb es zu, sonst wär ich ja ein sänger und kein mc, das ist eben so”

genießt es

Get the Flash Player to see this content.