toba borke

improvisation auf hohem niveau

Archiv für die Kategorie ‘grunz und knarz’

Bqubik rocken den Zug: Arschtritt, Toba und Pheel zerlegen den RE von Heilbronx nach Kaputtgart

Samstag, 23. Juli 2011

Pheel Arschtritt und ich wollten mal nicht bloß aus dem Fenster sehen…Da wir von einem Auftritt kamen und unser Wohlbefinden ausdrücklich auszudrücken war haben wir dann kurzfristig ein Abteil in Beschlag genommen und ein wenig aufgespielt…Boua Boua

ein hartes wochenende…

Donnerstag, 17. Februar 2011

das wochenende war ein wenig bitter… am freitag nacht  waren arschtritt und ich auf der uturn, es war ein unglaublicher spass, hat mich aber schier meine stimme gekostet. derbe rockung, hoffentlich bald wieder. aber seht selbst:

dann durfte ich mir ein zwei stunden schlaf gönnen um sofort nach bad cannstatt zur eröffnung des jugendhauses zu eilen. leider hat da meine kamera verkackt, deswegen kein video.

am abend dann war noch die urbansession im bix, auch da war ich von nöten… carol, der gastroboss wollte dass ich sofort auf die bühne gehe, ihm war der borkenfreie jazz zu soft…. ich habe dann noch die instructionen meines geliebten bandleaders herrn brecht in der pause zwischen dem ersten und zweiten set abgewartet um dann mächtig auf den putz zu hauen:

alles in allem ein dickes wochenende, wenn auch ein wenig energiezehrend. stimme tut wieder… alles gut…

Toba Borke und Arschtritt Lindgren bei der Vernissage von “man spricht Deutsch” in Minsk

Montag, 24. Januar 2011

Arschtritt Lindgren und ich hatten die große Ehre für das Goethe Institut Minsk die Vernissage der in der Pushkinbibliothek veranstalteten Ausstellung “man spricht Deutsch!” ein wenig zu bereichern.

Es war uns eine Freude. Wer in Minsk oder sonst wie dort in der Nähe ist, dem sei ein besuch der Exposition doch wärmstens ans Herz gelegt. Lohnt sich.