toba borke

improvisation auf hohem niveau

Archiv für Februar 2010

die 8a der luginslandschule erkärt uns toleranz im rap aufs vielfältigste…

Donnerstag, 04. Februar 2010

nachdem ich gestern in der 8b war hatte ich heute ein weiteres mal mit der 8b das vergnügen. wir haben uns nach kurzem kennenlernen erstmal auf wikipedia schlau gemacht was denn toleranz überhaupt ist. gar nicht dumm das zu wissen, wenn man drüber schreiben möchte..  :p  ..natürlich wussten das eigentlich schon alle und eigentlich müsste es da auch noch ne einfachere erklärung geben als das was da so bildungsbürgerlich auf wikipedia steht. danach haben wir uns schlau gemacht über rap, verschieden aktuellere videos angesehen, natürlich wieder nate 57 den ich gerade sehr feier und auch alpa wieder diesmal aber auch yassir. und siehe da, obwohl da nix hardcore war hat es allen gefallen und sie auch freshestens inspiriert.

die klasse 8a feiert sich selbst

was auch wunderbar zu beobachten war ist die steigende qualität der texte. die meisten sind ja schon mal im workshop gewesen und sind diesmal umso mehr abgegangen. auch die jenigen die anfangs bisschen unsicher waren ob sie was vernünftiges schreiben werden haben, wie robin und christian zum beispiel, haben am ende für die kurze zeit verdammt taugliche zeilen am start gehabt. die damen haben wieder gerockt, ömer war derart perfektionistisch, dass er sogar seinen text erst fertig schreiben wollte und ihn obwohl ich ihn gelesen hatte und er der hammer ist nicht vortrug. besonders gerockt hat christo aka mc chris, der seinen text nicht nur in rekordverdächtiger zeit schrieb sonder auch noch selbst vortrug. hoffe das mit der rap ag klappt. ich freue mich drauf. bis bald!

euer tobias

vielfalt und toleranz bereichert dank der 8b der luginslandschule stuttgart untertürkheim auch den rap…

Mittwoch, 03. Februar 2010

heute morgen hatte ich ein weiteres mal das glück an der luginslandschule einen workshop zu geben. die meisten kannte ich schon, und so wusste ich auch von anfang an, dass ich da kräftig was auf die ohren bekomme. wir haben lange über rap und die welt, konstruktive texte und gangster und ghettos geplaudert, das ganze youtube-rapertoire von alpa gun über aggro tv und nate 57 gesehen zum teil gefeiert oder gehatet und natürlcih analysiert und uns daran inspiriert.

aber sowas von. in der kurzen zeit am ende die ich den kids nach meiner inputattacke gelassen habe haben fast alle geschrieben und was einen geilen scheiß.

die klasse 8b zufrieden nach getaner arbeit.

die klasse 8b zufrieden nach getaner arbeit.

selbst die von euch die nicht so sicher wahren ob ihr text taugt haben spätestens nachdem ich sie vorgetragen hatte stolz gegrinst. hab ich doch gleich gesagt. man unterschätzt sich schneller als man denkt. und außerdem solltet ih mal zum franz gehen und ihm danken. dem jungen habt ihr zu verdanken, dass wir uns so oft begegnen. und es war bestimmt nicht das letzte mal. freu mich auf das nächste mal und hoffe bis dahin bekomm ich von euch die eine oder andere mail.

euer tobias