toba borke

improvisation auf hohem niveau

toba borke auf soundcloud

23. Mai 2014

liebe freunde, ich muss mich entschuldigen lange war hier nichts mehr zu lesen. auch wegen der gefühlten unötigkeit sich um diese seite zu kümmern, seit die ganze welt auf facebook rumschlurcht. kein mensch schaut sich das hier an.

dafür gibts seit einem monat etwa was auf soundcloud zu hören. genau hier. kleiner vorgeschmack nun eingebettet…

happy new yeah

01. Januar 2014

euch allen das allerbeste.

neujahrsgruß vom kesselrand…

toba borke und pheel aus der perspektive von nino

24. Dezember 2013

so liebe freunde. Ihr wisst! man muss schick daher kommen. fresher scheiß und so. damit Ihr alle den klubbesitzer Eures vertrauen nun noch besser davon überzeugen könnt, dass er uns beide unbedingt zu buchen hat…

fahrts Euch rein. ist schön gerworden. großen dank nochmal an nino halm

Toba Borke & Pheel on Tour. Begleitet von Nino Halm. from Toba Borke und Pheel on Vimeo.

vielleicht wirds bombig, viellelicht gehts gar nicht…

24. Dezember 2013

so liebe freunde, ich weiß Ihr seid alle auf facebook und ich abgesehen von unserem künstleraccount um den sich pheel kümmert immer noch nicht. ich habe meinen satus nach dem tod meines vaters auch nicht in “erwachsen” gewechselt und ne menge menschen haben von meinem privaterem privatleben vollends keine ahnung…

ich hoffe das verübelt mir niemand, aber es war ein hartes jahr, ich habe nebe meinem vater sehr viele freunde verloren und beruflich einiges lernen müssen, umso mehr freut es mich, das ich hier mit einem gewissen stolz auf ein im swr gesendetes radiofeature von der wortundklangküche hinweisen darf, in dem ich neben ner menge anderer spannender persönlichkeiten ein wenig über die metaphysik der improvisation dozieren durfte.

ziehts euch rein und schöne feiertage…

 

grüße aus dakar

01. April 2013

liebe freunde, liebe workshopteilnehmer, liebe zufälle, es bleibt mir an dieser stelle aus dem fernen dakar ein allseits entspanntes ostern zu wünschen. ich bin nun seit knapp zwei wochen hier und mit meiner arbeit nahezu fertig. es ging um einen container mit holzschnizereien für ein stuttgarter einrichtungshaus. dementsprechend habe ich nun endlich ein wenig zeit und muse für ein wenig “kunst” ;)…

der senegal ist sehr, sehr entspannt. sehr anders als unser heutiges europa in dem man mehr über den neuen pabst redet als über die tatsache das so manch zypriot soeben einfach °bupp° 60% weniger erspartes hat….

anyway, bevor euch und ich mich noch mit der größten totsünde unserer den armen de gaulle im grabe zum rotieren bringen neuen europäischen union geißel, dem äußern einer existenten meinung, die nicht einmal konguent mit dem mainstream ist mach ich als narr was ich am besten kann: ich freestyle euch was….

Borke Beckett Boom am 17.1.13 im Rahmen des “Art’s Birthday” im Studio der HfG in Karlsruhe

17. Januar 2013

Pheel, Michel Schulz und ich haben dank Sascha Verlan und Almut Schnerring heute abend die Ehre im Rahmen  des “Art’s Birthday” im Studio der HfG in Karlsruhe ne freshe Performance abzuliefern. Wie und was genau erlätert das video. Wer in der Nähe ist soll sich bitte vorbei werfen. der Eintritt ist frei.

für die die es nicht hinschaffen hier der link zum stream in bild und ton.

proben für art’s birthday im studio der hochschule für gestaltung im zkm karlsruhe

15. Januar 2013

meine lieben freunde und an alle anderen die sich hier auf diese in letzter zeit etwas stiefmütterlich gepflegte website verirrt haben. es ist soweit. dank meinem radioagenten und persönlichen helden sascha verlan darf ich am 17.1.13 neben matt wand mit pheel und michel schulz aka arschtritt lindgren im rahmen des 1.000.050ten geburtstag der kunst live über den ether gehen.

pheel und meine wenigkeit heute morgem vor dem zkm

heute morgen sind philip und ich folglich nach karlsruhe gefahren um für unseren fulminanten auftritt am donnerstag zu proben. das konzept ist sehr fresh. borke beckett boom ist der titel. ich werde angelehnt an samuel becketts einakter ‘krapp’s last tape’ mit meinen freestyletagebüchern der jahre 2001-2003 konfrontiert und werde auf die damalige improvisation erneut was freestylen. schon bei den proben ging mir das ganz schön nah. schließlich ist man mit 30 dann eben doch bisschen gecheckter und macht sich paar gedanken mehr über die form und den inhalt des dargebotenen…

wer sichs reinfahren will schaltet einfach am donnerstag  20.30h swr2 ein. wäre mir eine ehre.

 

 

gute nachrichten: jetzt lachen später weinen

16. Dezember 2012

ja ja ja. ich weiß. ich habe lange nichts mehr geschrieben und mich auch nicht um die termine gekümmert. viele von den kids die ich dieses jahr in rapworkshops habe kennenlernen dürfen haben keinen eigenen eintrag bekommen und das liegt auch daran, dass ich einfach massiv daran zweifle, dass das ansich narzisstische bloggen, ob auf der datenkrake facebook oder eben dem eigenen blog irgendetwas bringt.

da ich mich aber eben dazu entschlossen meinen lebensunterhalt mit dem rappen zu verdienen und es inzwischen glücklicherweise auch immer mehr leute gibt denen meine musik und meine freestyles zu gefallen scheinen kann ich mich nicht einfach mit so einer faulen ausrede aus der affäre ziehen.

dementsprechend gelobe ich hier besserung. und das zu einem zeitpunkt an dem sich einiges in eine wirklich gute richtung zu entwickeln scheint. privat geht es mir sehr gut, ein managment das seinen job erstklssig macht habe ich auch seit diesem jahr und jaysus, der über die letzten jahre ein enger freund geworden ist hat gerade ein video zu seinem song “jetzt lachen später weinen” veröffentlicht den ich derbe feiere. ist eh unterhaltsam. da kommt jemand von ausserhalb und mit dem verstehe ich mich erstklassig während die szene hier mir nach wie vor einfach irgendwie zu cool kommt. ist mir doch egal wer mit wem was. ich will echte menschen um mich haben und darf mich auch hier nochmal bei pheel bedanken der seit jahren loyal an meiner seite steht und es sicher nicht immer einfach mit mir hat. genauso wie meine ganzen freunde die ich hier nicht namentlich nenne, sonst könnte ich ja auch nen privaten facebook account haben…

lange rede kurzer sinn: ich danke denen die mich bis hierher begleitet haben und ich verspreche denen die sich fragen warum sie solange nichts vernünftiges von mir gehört haben: das wird sich ändern. absofort wieder aktuelle termine. kleine empfehlung in dem rahmen: ich darf beim art’s birthday ne stunde im radio freestylen. auf swr2! hochkulturstyles ^^

und als entschuldigung fürs verschwunden sein und zum überbrücken bis endlich das in dakar gedrehte video zu meinem von arschtritt lindgren produzierten song “alleine” kommt, der grandiose song von meinem mann jaysus der dem post den namen gab..

 

 

 

Einladung zum 2. “Kein Plan!” von und mit Toba Borke und Pheel im Speakeasy am 8.3.2012

28. Februar 2012

Meine hochverehrten Damen und Herren, es ist uns eine Ehre Euch alle einzuladen das Speakeasy in Stuttgart zum zweiten Male mit einer bombastischen, interaktiven und absolut planlosen Show zum Kochen zu bringen.
Wir haben diesmal neben Philusion am Display, Arschtritt Lindgren an den Keys und Synths, Pheel als Beatbox und Toba Borke am Mic den ehrenwerten Joe Bauer an der Prosa und eventuell noch so manch anderen spezielleren Spezialgast zu bieten.

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h

Eintritt:
Studenten / Rentiers 6€,
Normalos 8€,
Unterstützer 15€,
Großbänker 3 Fantastillionen €

im Speakeasy, Rotebühlplatz 11

ey yo!!!

Ruhe in Frieden Anton

15. Februar 2012

Der im folgenden Video als letzter rappende junge mann, anton sein name, stand also im juni als ich mit ceon und shorty fürs goethe institut in kiew war plötzlich da und wollte einen song inclusive video mit uns machen. distanziert wie wir westeuropäer nunmal sind musste er uns erst alles zeigen und dreimal erklären. aber glücklicherweise trat er uns so derart ins ärschle, dass doch tatsächlich ein bemerkenswerter song dabei rausgekommen ist:

noch bevor irgendwer das video aber hatte sehen können, selbst ceon, shorty oder ich nicht erreichte uns aus dem goethe institut kiew die traurige nachricht, dass anton plötzlich und unerwartet von uns gegangen war. das war anfang september. keine 3 monate nach dieser produktion. so unsäglich traurig ist das. ich hoffe das dieses video seinen teil gegen das vergessen dieses wunderbaren menschen lleisten wird.